Angebote durchsuchen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ZUR NUTZUNG DER INTERNETPLATTFORM BAUDEAL.COM

Gültig ab:  20.05.2013

Anbieter/Betreiber:  Muthspiel Baumanagement e.U.
Niederlassung Triesterstraße 10/3/323
2351 Wiener Neudorf

UID-Nr.: ATU64961107
FN 304703v

Telefon: +43 (0) 2236/374013
Telefax: +43 (0) 2236/374013 - 10
E-Mail: office@baudeal.com
Web: www.baudeal.com
   
   

PRÄAMBEL

Bei dem Web – basierten Service „Baudeal“ handelt es sich um eine Internetplattform über welche von Dritten beigebrachte Angebote/Inserate betreffend Baustoffe, Baumaterialien und Bauwerkzeuge abrufbar sind. Das Service ist sohin eine reine Anzeigenplattform mit dem Zweck, dass Benutzer/User selbständig Kontakt mit den Anbietern aufnehmen und untereinander Verträge abschließen können. Ein allfälliger Vertragsschluss kommt ausschließlich zwischen dem Anzeigenkunden und dem Interessenten zustande, der Betreiber ist weder Stellvertreter noch Bevollmächtigter, auch nicht Vermittler oder Makler eines der Beteiligten.

Die Internetplattform BauDeal.com und ihre subpages enthalten auch links zu anderen Websites, deren content nicht dem Betreiber zuzurechnen ist und weder in inhaltlicher noch technischer Hinsicht laufend überprüft werden kann. Für rechtswidrige, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und jegliche Schäden, die aus der Nutzung verlinkter Informationen entstehen, haftet ausschließlich der Anbieter der site, auf die erkennbar verwiesen wurde.

1. Geltungsbereich:

1.1. BauDeal.com ist eine reine Anzeigenplattform mit dem Zweck, dass Benutzer selbständig Kontakt mit den Anbietern aufnehmen und untereinander Verträge abschließen können. Ein allfälliger Vertragsschluss kommt sohin ausschließlich zwischen dem jeweiligen Anzeigenkunden und dem Interessenten zustande. Die gegenständlichen AGB gelten für sämtliche Leistungen, die auf Baudeal.com in Anspruch genommen werden können. Die Inanspruchnahme des Internetdienstes von Baudeal.com ist nur geschäftsfähigen, (uneingeschränkt) zumindest 18 Jahre alten, natürlichen Personen gestattet. Die Nutzung durch juristische Personen richtet sich nach dem Gesetz (hinsichtlich der Vertretungsbefugnis). Der Betreiber hat das Recht Personen ohne Angabe von Gründen von der Benutzung des Internetdienstes auszuschließen.

1.2. Die gegenständlichen AGB geltend für sämtliche Leistungen, die auf Baudeal.com in Anspruch genommen werden können. Sie finden Anwendung auf alle Aufträge, Bestellungen und Rechtsgeschäfte zwischen dem Betreiber und den Benützern des Internetdienstes, im Folgenden „Auftraggeber/Inserenten“ genannt, als auch auf die Nutzung durch User/Interessenten, welche kein Inserat schalten.

1.3. Sämtliche wechselseitigen Rechte und Pflichten der vorgenannten Vertragspartner bestimmen sich ausschließlich nach dem Inhalt der gegenständlichen AGB. Sofern sie als Verbraucher im Sinne des KSchG handeln, kann die Zustimmung zu diesem AGB innerhalb eines Monats schriftlich mit Schreiben an die Impressum hinterlegte Adresse wiederrufen werden.

1.4. Der Auftraggeber/Inserent nimmt zur Kenntnis, dass der Vertrag über die Inseratschaltung (Veröffentlichung des Inserats) durch schriftliche, oder per E-Mail, oder Popup Annahme des bindenden Angebotes oder durch tatsächliche Leistungserbringung durch den Betreiber zustande kommt.

1.5. Mit der erstmaligen Registrierung bzw. Anzeigenschaltung bestätigt der Auftraggeber/Inserent, die AGB zur Kenntnis genommen zu haben und deren Inhalt für das jeweilige Vertragsverhältnis als verbindlich zu akzeptieren. Etwaige AGB des Kunden gelten nicht als vereinbart und sind daher unwirksam, soweit der Betreiber nicht ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt hat.

1.6. Mündliche Absprachen und Zusatzvereinbarungen und Auskünfte insbesondere von Inserenten, entfalten nur rechtliche Wirkung, soweit sie vom Betreiber schriftlich bestätigt werden.

1.7. Die AGB gelten auch für künftige Geschäfte zwischen den Vertragspartnern, auch wenn beim künftigen Vertragsabschluss darauf nicht mehr nochmals Bezug genommen werden sollte.

1.8. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen lässt die Geltung der übrigen Bestimmungen dieser AGB unberührt und tritt an die Stelle der unwirksamen Klausel, eine wirksame Klausel die ersterer nach deren Sinn und Zweck wirtschaftlich und rechtlich am nächsten kommt.

1.9. Die über die Internetplattform baudeal.com abrufbaren Informationen/Angebote/Inserate werden grundsätzlich von Dritten beigebracht und stellen in keinem Fall verbindliche Angebote vom Betreiber dar. Die zur Verfügung gestellte Leistung versteht sich als Marktplatz, das heißt, dass Benutzer der Dienste ihre Inserate platzieren bzw. mit Interessenten Kontakt aufnehmen und untereinander Verträge abschließen können. Ein allfälliger Vertrag kommt ausschließlich zwischen dem jeweiligen Anzeigenkunden/Inserenten und dem Interessenten zustande. Der Betreiber ist in diesem Sinn weder Stellvertreter noch Beauftragter, auch nicht Vermittler oder Makler eines Kunden oder Interessenten und haftet weder für die Richtigkeit der Angaben noch für die Durchsetzbarkeit von zwischen dieser abgeschlossenen Verträgen.

1.10. Jeder Benutzer/Interessent bzw. Auftraggeber/Inserent erklärt verbindlich, die über Baudeal.com zugänglichen Informationen und Daten nicht in wettbewerbswidriger Weise zu eigenen gewerblichen Zwecken zu missbrauchen.

2. Juristische Voraussetzungen zur Nutzung des Internetdienstes:

2.1. Die Inanspruchnahme des Internetdienstes des Betreibers ist nur geschäftsfähigen, volljährigen natürlichen oder juristischen Personen gestattet. Der Betreiber hat das Recht Personen von der Nutzung des Dienstes auszuschließen. Soweit die Registrierung des Benutzers erforderlich ist, erklärt der Benutzer, dass er die Daten aus dieser Registrierung nicht an Dritte weitergibt und einen Missbrauch der Daten verhindert. Die Benutzer sind verpflichtet, bei der Registrierung vollständige und korrekte Angaben zu machen. Die Anmeldung einer juristischen Person darf nur von einer vertretungsbefugten natürlichen Person vorgenommen werden, welche namentlich genannt werden muss.

2.2. Gewerbetreibende Kunden haben bei der Schaltung von Inseraten auf die Bestimmungen der Gewerbeordnung, insbesondere jene über Namensführung und Bezeichnung nach der Gewerbeordnung und dem Unternehmensgesetzbuch, Bedacht zu nehmen.

2.3. Unternehmen, die auf der Internetplattform mit Verbrauchern kontrahieren, haben insbesondere vor Abgabe der Vertragserklärung des Verbrauchers die Bestimmung des KSchG einzuhalten.

3. Registierung/Vertragsabschluss:

3.1. Zur direkten Schaltung, Bearbeitung und Verwaltung von Anzeigen auf baudeal.com sind die E-Mail-Adresse und ein Passwort erforderlich, welche im Rahmen des Vertragsabschlusses vom Kunden selbst gewählt werden.

3.2. Der Betreiber behält sich vor, die Annahme von Aufträgen in Einzelfällen auch ohne Angabe von Gründen abzulehnen und bei Verstoß gegen gesetzliche Vorgaben, gegen die gegenständlichen AGB sowie gegen die guten Sitten, die Benutzer zu sperren bzw. von den Benutzern eingestellte Inserate zu entfernen, wobei dem dadurch betroffenen Benutzer kein wie immer gearteter Entgeltanspruch bzw. Schadenersatzanspruch zusteht.

3.3. Die Einschaltung wird für den konkret vereinbarten Zeitraum online gehalten und danach automatisch deaktiviert, sofern keine Verlängerung erfolgt, oder diese unbegrenzt veröffentlich wurden. In letzterem Fall bleibt die Anzeige solange online, bis der Inserent diese als „verkauft“ oder „vergeben“ meldet, maximal jedoch für 90 Tage. Sobald die Anzeige deaktiviert wurde, werden die Kontakt-Möglichkeiten des Inserenten ausgeblendet und die Anzeige wird als nicht mehr verfügbar gekennzeichnet. Verlinkungen, die direkt auf die Anzeige führen (zum Beispiel von Suchmaschinen oder anderen Portalen aus) bleiben weiterhin aktiv.

3.4. Der Kunde hat seinen Usernamen und sein Passwort/Passwörter sowie alle Daten, die den Zugang über seinen Onlineaccount ermöglichen, geheim zu halten und vor unbefugten Zugriffen Dritter zu schützen. Der Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für missbräuchliche Verwendung dieser Kundendaten. Solange der Betreiber keine Kenntnis von erfolgten oder drohenden Missbräuchen erlangt, wird dem Kunden jeder Zugriff auf seinen Account bzw. jede damit zusammenhängende Verfügung oder Inanspruchnahme von Leistungen ohne weiteres zugerechnet und haftet dieser uneingeschränkt für die Verwendung seines Usernamens und/oder Passwortes durch Dritte. Den Kunden obliegt daher die unverzügliche Mitteilung derartiger Vorfälle an die unter „Kontakt“ näher bezeichneten Stellen. Der Betreiber ist zur Führung von Protokollen der IP-Adressen berechtigt.

3.5. Der Erwerb des Rechtes zur Schaltung von Inseraten, berechtigt stets nur den konkret bestimmten Kunden. Jegliche Überlassung zugunsten Dritter bzw. Inanspruchnahme vertraglicher Leistungen durch diese ist ohne ausdrückliche Zustimmung vom Betreiber ausgeschlossen.

3.6. Ab Aktivierung der Anzeige obliegt es bis zum Ablauf des gebotenen Zeitraums dem Kunden, die Wartung seiner veröffentlichten Informationen hinsichtlich deren Aktualität oder Veränderungen aus faktischen oder rechtlichen Gründen vorzunehmen. Mit Eingabe des Inserates bestätigt der Benützer ausdrücklich, dass die Veröffentlichung in der Form durchgeführt werden kann. Nach Ablauf der beauftragten Zeit, wird das Inserat automatisch deaktiviert und als nicht mehr verfügbar gekennzeichnet. Abhängig von der gewählten Veröffentlichungsdauer und den gewählten Zusatzfunktionen ist die Anzeige maximal für 90 Tage aktiv, kann aber vom Inserenten jederzeit vorzeitig deaktiviert werden.

3.7. Der Betreiber ist berechtigt, jederzeit auch ohne Rücksprache mit dem Auftraggeber Einschaltungen bei Bedarf gemäß den Bestimmungen des Mediengesetzes zu kennzeichnen. Die Entscheidung über Notwendigkeit und Art der Kennzeichnung liegt ausschließlich beim Betreiber. Soll sie in Zweifelsfällen auf unbedingten Wunsch des Auftraggebers unterlassen werden, haftet dieser für jeden daraus erwachsenden Nachteil.

3.8. Bei der Bestellung und Registrierung von Inseraten durch den Inserenten/Auftraggeber wird zur Bestätigung der Registrierung und des Vertragsabschlusses an die vom Auftraggeber angegebene E-Mail-Adresse ein Bestätigungsemail versandt, welches Zugangscodes enthält.  Erst mit Bestätigung des dem Kunden gesendeten Aktivierungslinks wird der Registrierungsprozess abgeschlossen.

3.9. Mit der Bestätigung durch den Betreiber und Übermittlung des Zugangscodes (Annahme des Anbots des Auftraggebers) entsteht ein Vertragsverhältnis zwischen dem Betreiber und dem Anzeigenkunden, dass sich nach den Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen richtet.

4. Leistungen/Vertragsgegenstand:

4.1. Die Veröffentlichung der Anzeigen erfolgt auf Baudeal.com. Der Kunde/Auftraggeber nimmt zur Kenntnis, dass nach dem gegenwärtigen Stand der Technik weder unbefugtes Kopieren von Baudeal.com-Inhalten durch andere Internet-Anbieter, noch entsprechende Verlinkungen oder Framings von dritter Seite zur Gänze ausgeschlossen werden können und der Betreiber diesbezüglich keine Haftung übernimmt. Der Betreiber wird jedoch alle technisch und rechtlich möglichen und zumutbaren Maßnahmen zur Unterbindung derartiger Praktiken setzen. Hierfür allenfalls erforderliche Zustimmungen des Kunden gelten mit Vertragsabschluss als erteilt.

4.2. Die geschaltete Anzeige ist, sofern keine Selbsteingabe erfolgte, vom Kunden unverzüglich nach Veröffentlichung auf etwaige Mängel zu prüfen. Wird innerhalb von drei Werktagen ab Freischaltung keine schriftliche Mängelrüge erstattet, gilt die Auftragserfüllung als mängelfrei anerkannt.

4.3. Dem Betreiber stehen alle Rechte an der Auswahl, Koordination, Anordnung, Platzierung und Erweiterung eines Inserates zu. Die Schaltung eines Inserates Online erfolgt jeweils in der angebotenen Form (Format, Bilder, Textumfang etc.)

4.4. Der Betreiber ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, rechtlich notwendige oder aber sich aus den AGB oder aus Gründen des Wettbewerbsrechtes ergebende geringfügige Anpassungen auch ohne Rücksprache mit dem Auftraggeber/Inserenten vorzunehmen.

4.5. Die jeweils aktuellen Einschaltungsentgelte wie Paketbuchungen/Inseratenentgelte sind der Anzeigen-Preisliste unter Baudeal.com zu entnehmen. Die Preise verstehen sich exklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer sowie aller sonstigen jeweiligen gültigen Gebühren, Steuern und Abgaben (zum Beispiel Werbeabgabe).
Soweit nachträglich Steuern oder sonstige Abgaben eingeführt oder vorgeschrieben werden, gehen diese zu Lasten des Benützers/Inserenten.
Sämtliche Verkaufsinserate von privaten sowohl von gewerblichen Anbietern werden inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer angeboten. Alle Angebotspreise sind als Bruttopreise anzusehen.

4.6. Die vereinbarungsgemäßen Entgelte für Online-Anzeigenbuchungen auf BauDeal.com sind, sofern der Auftrag über die Onlineplattform erfolgt,  grundsätzlich im Voraus zu entrichten. Bei einer Bestellung eines Werbepaketes über die Eingabemaske „Paketbuchung“ der Onlineplattform, gilt ein Zahlungsziel von 14 Tagen als vereinbart. In diesem Fall erfolgt die Veröffentlichung der Inserate umgehend, sohin noch vor Ablauf des vereinbarten Zahlungszieles. Sollte jedoch keine fristgerechte Zahlung erfolgen, behält sich der Betreiber das Recht vor, die Inserate nach Verstreichen der Zahlungsfrist zu löschen und das Inseratentgelt gerichtlich geltend zu machen. Darüber hinaus verpflichtet sich der Auftraggeber/Inserent auch zum Kostenersatz betreffend die anfallenden Inkasso- bzw. Mahnspesen gemäß der geltenden Inkassoverordnung. Bei der Buchung eines Werbefeldes erfolgt die Veröffentlichung desselben nach Abnahme der Werbegrafik durch den Auftraggeber/Inserenten sowie nach Eingang des bezugnehmenden Rechnungsbetrags beim Betreiber.

Die Abwicklung des Zahlungsverkehrs erfolgt über die unter Baudeal.com näher beschriebenen Zahlungsmethoden. Formelle Rechnungen über einzelne Aufträge werden nur auf ausdrücklicher Anforderung aufgestellt.

4.7. Bei Bezahlung mittels Kreditkarte hat der Benutzer/Inserent dafür Sorge zu tragen, dass die Kreditkarte nicht gesperrt oder abgelaufen ist, widrigenfalls daraus entstehende Verzögerungen bei der Bezahlung zu Lasten des Benützers gehen und Verzugszinsen auch in diesem Fall verrechnet werden können.

4.8. Bei Zahlungsverzug werden dem Benutzer/Inserenten Verzugszinsen in Höhe von 5 % p.a. verrechnet. Bei einem beiderseitigen Unternehmensgeschäft gilt der Zinssatz gemäß § 1333 Abs. 2 ABGB (Zinsen von 9,2 % über dem Basiszinssatz) als vereinbart.

4.9. Die Zurückbehaltung von Zahlungen sowie die Aufrechnung von Forderungen des Auftraggebers/Inserenten gegenüber Forderungen vom Betreiber sind ausgeschlossen (gilt nicht für Verbraucher).
Abzüge aus Kundenrabatt oder sonstige Sonderkonditionen bestehen jedenfalls nur bei schriftlicher Vereinbarung und obliegt es dem Auftraggeber/Inserenten, sich vor Aufgabe des Inserates über den jeweiligen gültigen Anzeigentarif und die Höhe der anfallenden Abgaben zu informieren. Änderungen und Anzeigenpreise treten mit dem geltenden Betrag nach ihrer ersten Veröffentlichung auf Baudeal.com für alle bis dahin noch nicht wirksam abgeschlossenen Aufträge in Kraft.

5. Rücktrittsrecht:

Verbraucher im Sinne des KSchG können von dem abgeschlossenen Rechtsgeschäft (der Inseratenschaltung) binnen 7 Werktagen kostenfrei zurücktreten, wobei die rechtskräftige Absendung der Erklärung genügt.

6. Haftung:

6.1. Soweit dies nicht gegen zwingendes Recht verstößt, haftet der Betreiber dem Inserenten/Auftraggeber nur für den Ersatz von Schäden, welche im Zusammenhang mit diesem Vertrag von ihm, und/oder seinen Mitarbeitern verursacht wurden, nur für den Fall, dass diese Schäden grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden. Die Haftung für grobe Fahrlässigkeit ist im Übrigen auf einen Betrag von € 2.000,-- beschränkt.

6.2. Die Verantwortung und Haftung für Form und Inhalt der Anzeige bzw. diesbezüglicher Text und Bildunterlagen und deren rechtliche Zulässigkeit, liegt beim jeweiligen Kunden/Inserenten. Dieser verpflichtet sich neben der Beachtung aller für seine Einschaltung relevanten Rechtsvorschriften ausdrücklich zur Unterlassung der Gefährdung oder Verletzung von Rechten Dritter, sowie insbesondere zur Unterlassung der Verbreitung pornografischer, gewaltverherrlichender oder sonstiger anstößiger Inhalte.

6.3. Der Auftraggeber/Inserent erklärt weiters, bezüglich aller Schutzrechte an beigestellten Anzeigenmitteln (vor allem Marken und Urheberrechte) verfügungsberechtigt zu sein und erteilt dem Betreiber mit dem Auftrag die Befugnis, zu deren Verwendung im Rahmen der Vertragserfüllung. Der Betreiber ist zur Prüfung der Einschaltung auf Rechtskonformität und zur Anregung notwendig erscheinender Änderungen berechtigt, aber nicht verpflichtet.

6.4. Mit der Einstellung, Einspeisung des Inserates räumt der Auftraggeber/Inserent dem Betreiber das ausschließliche und übertragbare Nutzungsrecht ein, diese Inhalte zeitlich und räumlich unbeschränkt im Rahmen von Werbemedien, wie zum Beispiel Newsletter, zu veröffentlichen.

6.5. Am Gesamtbild der erstellten Anzeigen, vor allem des Layouts und dem sonstigen auf Baudeal.com veröffentlichen Content (Texte, Logos, Bilder, etc.) stehen dem Betreiber die alleinigen Urheber bzw. Leistungsschutzrechte zu. Dies schließt insbesondere die Befugnis mit ein, rechtswidrige Eingriffe insoweit im eigenen Namen abzuwehren, bzw. daraus resultierende Ansprüche allenfalls auch gerichtlich geltend zu machen.

6.6. Der Aufraggeber/Inserent garantiert dem Betreiber, durch sein Inserat gegen keinerlei gesetzliche Bestimmungen zu verstoßen bzw. Rechte Dritter nicht zu verletzen. Der Auftraggeber/Inserent verpflichtet sich, den Betreiber hinsichtlich aller Ansprüche, die auf das erschienene Inserat begründet werden, schad- und klaglos zu halten und für dadurch erwachsene Nachteile volle Genugtuung zu leisten. Dies gilt insbesondere für alle Arten von Wettbewerbs- Urheber- oder sonstiger immaterialgüterrechtlicher Ansprüche, für Schadenersatzansprüche auf gleich welcher Rechtsgrundlage, verwaltungsbehördliche und gerichtliche Strafen sowie sämtliche Rechtsfolgen nach dem Mediengesetz (Entschädigungen, Einschaltkosten von Gegendarstellungen, Mitteilungen oder Urteilsveröffentlichung, etc.).

6.7. Die Verpflichtung des Auftraggebers zur Schad- und Klagloshaltung umfasst auch Kosten notwendiger und zweckentsprechender Rechtsverteidigung bzw. namentlich auch jene Fälle, in denen Betreiber das Ausnützen eines Inserates zu Zwecken eigenen Wettbewerbs vorgeworfen wird. Der Betreiber ist zur inhaltlichen Prüfung des Inserates nicht verpflichtet.

6.8. Im Falle einer angedrohten Inanspruchnahme wegen behaupteter Rechtsverletzung durch ein Inserat ist der Betreiber berechtigt, Name und Anschrift des Auftraggeber/Inserenten demjenigen bekannt zu geben, der Ansprüche aus derartigen Verstößen glaubhaft macht.

7. Datenschutz

7.1. Der Betreiber sowie der Auftraggeber/Inserent sind verpflichtet, Daten Informationen und Unterlagen, die sie im Zusammenhang mit der Nutzung der Anbieter-Datenbank erhalten, vertraulich zu behandeln. Sie dürfen diese ohne vorhergehende schriftliche Zustimmung des jeweils anderen Vertragspartners weder ganz, noch teilweise, weder direkt noch indirekt, Dritten zugänglich machen.

7.2. Der Betreiber sowie der Auftraggeber/Inserent sind verpflichtet, die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes 2000 sowie allfällige weitere gesetzliche Geheimhaltungsvorschriften einzuhalten.

7.3. Der Auftraggeber/Inserent nimmt zur Kenntnis, dass seine von ihm übermittelten Daten vom Betreiber für eine effektive Kundenevidenz benötigt und zu diesem Zwecke sowie zum Zwecke eigener Marketingmaßnahmen gespeichert und verarbeitet werden. Eine externe Weitergabe erfolgt nur auf behördlichen Auftrag oder bei glaubhaft gemachten rechtlichen Interessen Dritter, im zu der jeweiligen Rechtverfolgung erforderlichen Ausmaß.

7.4. Zur Optimierung der Dienste des Betreibers werden Cookies verwendet. Dies kann durch entsprechende Browser – Einstellungen abgelehnt werden, was allerdings Beeinträchtigungen der einwandfreien Nutzbarkeit der Dienste zur Folge haben kann. Diese nur temporär am PC gespeicherten Cookies enthalten unter anderem die Identifikation der aktuell verwendeten Browsersession, sowie persönlicher Einstellungen des Users wie zum Beispiel aktiver Login, bereits durchgeführte Abstimmungen, Bewertungen und gespeicherte Anzeigen, etc.

7.5. Die vorherstehenden Verpflichtungen gelten auch nach Beendigung dieses Vertragsverhältnisses.

8. Gewährleistung/Erfüllungsort/Gerichtsstand:

8.1. Der Betreiber gewährleistet eine nach dem jeweiligen aktuellen technischen Standard bestmögliche Wiedergabe der Anzeige. Für Fehlfunktionen aufgrund Verwendung ungeeigneter Hard- oder Software bzw. unzureichender Voraussetzungen von technischen Geräten, Hilfsmitteln, Datenträgern, Betriebssystemen etc. auf Seiten des Auftraggebers/Inserenten sowie für Schäden durch Viren/Fehlfunktion externer Kommunikationsnetze oder Zwischenspeicherung, allenfalls unvollständiger/inaktueller Informationen auf Proxy-Servern ist jegliche Gewährleistung oder Haftung des Betreibers ausgeschlossen. Ausfälle des Servers des Betreibers gelten bis zu einem Gesamtausmaß von 3 % der vereinbarten Buchungsdauer nicht als rechtserhebliche Mängel in der Leistungserbringung. Für darüber hinausgehende Mängel hat der Aufraggeber/Inserent Anspruch auf eine Erstanzeige im Umfang der den Mängeln zugrunde liegenden Anzeige.

8.2. Unentgeltliche Inserate berechtigen nicht zur Geltendmachung von Ansprüchen. Die Gewährleistung des Betreibers erstreckt sich nur auf entgeltliche Inserate. Der Betreiber haftet weder für einen bestimmten Erfolg noch für die Durchsetzbarkeit eines über die Anzeigenplattform Baudeal.com geschlossenen Vertrages. Für die Richtigkeit von Identitätsangaben von Benutzern und Auftraggebern/Inserenten bzw. für die Erreichbarkeit eines Inserenten über angegebene Informationen, ist der Betreiber nicht verantwortlich.

8.3. Der Betreiber haftet nicht für die auf der Anzeigenplattform Baudeal.com angebotenen, gehandelten Produkte, weder aus Gewährleistung, noch aus Produkthaftung oder aus Garantie. Der Betreiber haftet weder für direkte noch indirekte Schäden, Folgeschäden und atypische Schäden gleichwelcher Art (Ersatz vom entgangenen Gewinn, verlorene Daten, etc.).

8.4. Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes sowie andere zwingende Gesetzesbestimmungen bleiben unberührt.

8.5. Erfüllungsort ist Wien. Die Vertragssprache ist Deutsch. Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist das sachlich zuständige Gericht in Wien.

9. Zustimmung gemäß § 107 TKG

9.1. Der Auftraggeber/Inserent als auch der Interessent/User willigt ein, vom Betreiber Nachrichten im Sinne des § 107 Telekommunikationsgesetzes (TKG) zu Werbezwecken zu erhalten. Diese Einwilligung kann vom Auftraggeber/Inserent jederzeit widerrufen werden.